EVA PILZ – Die Hindupriesterin auf Java (2011)

«EVA PILZ - Die Hindupriesterin auf Java» | ein Film von zurbrügg & hudecek

Die aus Salzburg stammende Schauspielerin Eva Pilz startet ihre Karriere in den sechziger Jahren bei Gerhard Bronner und Helmut Qualtinger. Schon bald merkt die erfolgreiche Künstlerin, dass die Schauspielerei nicht genug ist in ihrem Leben. Sie beginnt in Wien Akupunktur zu studieren und stellt fest, dass sie für das Ausüben dieser Praxis erst "das asiatische Denken" lernen muss. Eva verlässt Wien, ihren Mann und das Theater. In Java findet sie ihren spirituellen Lehrer und praktiziert Yoga. Nach einigen Jahren Praxis schlägt ihr Lehrmeister vor, sie solle Priesterin werden und Eva wird in Solo zur Hindu-Priesterin geweiht.

Länge ca. 30 min / DVcam

Mit: Eva Pilz
Regie: Christina Zurbrügg & Michael Hudecek
Kamera: Bernhard Pötscher, Michael Hudecek
Produktion: GAMSfilm/ORF 2010 (Kreuz & Quer)

Kommentare sind geschlossen.