ÄS CHÖNNTI ALLS GANZ ANDERS SII (1999) – Reviews

Erfrischend wie Bergquellwasser singt, rapt und jodelt sich Christina Zurbrügg mit ihrer neuen CD in die Herzen der Zuhörer. (Concerto)

Paragliding over alpine landscapes ... Eisklar wie ein Pinguin auf einer Südpol-Scholle oder ein vom Eiger herabjodelndes Schwyzer Meitschi ... geht sofort ins Blut. (Wiener Zeitung)

Die erfrischendsten Almdudler seit langem! (oneworld.print)

... von Ethno-Jazz über Rock und Hip Hop bis zum folkloristischen Schlager, souverän bewältigt ... das sei in den höchsten Tönen gelobt und gepriesen. (Folker)

Oft hören ... unheimlich perfekt ... abwechslungsreich, klug und charmant. (Schallplattenmann)

Zurbrügg besticht in erster Linie durch ihre Stimme, ihren Wortwitz und ihr meisterhaftes Jodeln, das ihr (und den Hörern) Flügeln verleiht ... (FF, Die Südtiroler Wochenzeitung)

Kommentare sind geschlossen.